Betonschutz

Problematik

Der Beton ist ein fantastischer Baustoff mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Die Armierungseisen, die den Beton erst so vielseitig machen, sind aber auf den alkalischen Mantel des Betons angewiesen. Der ungeschützte Beton karbonatisiert pro Jahr bis zu 3mm. Sind die Armierungseisen zu wenig mit Beton überdeckt, beginnen sie zu rosten. Die Folge sind Risse im Beton und später Betonabplatzungen.

Neubau

Bei Sichtbeton ist eine Hydrophobierung mit 90% Wirkstoffgehalt zu empfehlen. Bei deckenden Systemen sollte eine porenschliessende Lösung gewählt werden.

Sanierung

Am besten wird der Beton möglichst bald nach den ersten sichtbaren Schäden saniert, dies hilft, Kosten zu sparen. 

 Eine "Ist"- Zustandsaufnahme ermöglicht es, ein Sanierungskonzept zu erstellen. Vor Ort wird die Karbonatisierungstiefe und die Eisenüber-deckung gemessen, sowie eine visuelle Beurteilung vorgenommen. 

Einzelne Balkonsanierungen, wie auf dem Bild, führen wir selber aus. Grösseren Sanierungen werden durch fachmännische Spezialisten einer Partnerfirma ausgeführt. 

 Die Schutzanstriche oder Beschichtung nehmen besonders in der Betonsanierung einen ganz grossen Stellenwert ein. Je nach Beschaffenheit des Objekts wird ein flexibler oder ein starrer Anstrichaufbau gewählt. Wichtig ist, dass die erforderlichen Schichtdicken eingehalten werden. 

Nach oben